- V -
Versiegelung:

Die Versiegelung: schützt das Holz und macht es strapazierfähig. Es gibt verschiedene Arten einer Versiegelung ( Öl, Wachs, Lack). Diese werden je nach Anforderung eingesetzt.
Lacke: Alle großen Hersteller stellen Lacke aus umweltfreundlichem Acryllack her. Lacke erhöhen die Strapazierfähigkeit enorm.
Öle & Wachse: Sie sind sehr leicht aufzubringen und reparierfähig , sehen aber nicht so elegant aus wie Lacke.
Quelle: www.holzwurm-page.de

Verwitterung:

Verfärbung und Zerstörung des Holzes im Oberflächenbereich. Tritt ein, wenn Holz längere Zeit ungeschützt der Einwirkung von Sonne (insbesondere der energiereichen UV-Strahlung), Niederschlag und Luftsauerstoff ausgesetzt wird; auch Feuchte- und Temperaturschwankungen, die zu Spannungsrissen in Holz und Zellwänden führen, sowie Pilzbefall und mechanischer Abrieb durch Wind und Staub können zur Verwitterung beitragen.
Quelle: www.holzwurm-page.de

Verziehen:

Hiermit werden Formänderungen bezeichnet, die von der ursprünglichen Richtung der Kanten und Flächen abweichen.
Quelle: www.holzwurm-page.de

VIROTM - Beschreibung:

VIRO™ ist ein Hochqualitäts-Polyethylenfaser, die sich durch Ihre hohe Flexibilität und Zugfestigkeit auszeichnet. Der Produzent ist die indonesische Firma P.T. Polymindo Permata - Marktführer im Bereich der Allwetterflechtmaterialien. Bei der ISO 9001 zertifizierten Produktion entsteht eine vollkommen durchgefärbte Synthetikfaser, die schmutzabweisend und unempfindlich gegenüber selbst hohen Temperaturschwankungen ist. Zusätzlich ist die VIRO™-Faser äußerst haltbar, was sich an ihrer UV- und Wetterfestigkeit zeigt. Die Faser eignet sich auf Grund Ihrer Eigenschaften daher ganz besonders zur Herstellung von wunderschönen und eleganten Flechtmöbeln für den Einsatz im Freien.
Die wichtigsten Eigenschaften der VIRO™-Produkte:
• Umweltfreundlich (ungiftig & recycelbar ). VIRO™ enthält kein PVC, es besteht zu 100% aus HDPE ( High-Density Polyethylen ).
• Verfügbar in vielen Farben, Formen, Materialstärken und Texturen.
• Einfache Pflege.
• Speziell entwickelt für den Einsatz im Freien, UV-stabilisiertes HDPE. Geprüft in mittels verschiedener Tests um die Haltbarkeit zu gewährleisten, z.B. einen beschleunigten Vewitterungstest in den Q Labs, Arizona - wo die Faser direktem Sonnenlicht ausgesetzt werden. 1 Testjahr entspricht dabei 5 realen Jahren.
• permanent feuerhemmend ( FR )entsprechend den Standards IMO A652 (16) der International Maritime Organization ( IMO ).
• Geruchshemmend.
• Antistatisch / staubabweisend.
• Chlorresistent und damit auch zum Einsatz bei hoher Chlorexposition (Schwimmbäder, etc.) geeignet.
Quelle: www.virofiber.com

VIROTM - häufige Fragen und Antworten:

Ist VIRO™ für den ganzjährigen Einsatz im Freien geeignet?
Ja. VIRO™ wurde entwickelt um Temperaturen von -70° bis +80° C zu widerstehen.

Bleicht die Farbe der VIRO™-Faser nicht im Laufe der Zeit aus?
Nein. Die VIRO™-Faser wird nicht ausbleichen, selbst wenn sie extremen Wetterbedingungen während des Sommers oder Winters ausgesetzt ist.
 
Ist VIRO™ sicher für die Umwelt?
Ja. Die VIRO™-Faser wird aus Polyethylen hergestellt, welches ungiftig ist (selbst beim Verbrennen entstehen keine giftigen Substanzen) und zu 100% recycelbar ist.
 
Widersteht die Faser auch Regen, Schnee, Salzwasser und Chlor?
Ja, VIRO™ widersteht all diesen Wettereinflüssen, so kann es problemlos am Strand und am Pool eingesetzt werden - selbst Sonnenschutzmittel stellen kein Problem dar.
 
Benötigt VIRO™ irgendwelche speziellen Reinigungs- und Pflegemaßnahmen?
Nein, es ist keinerlei spezielle Pflege notwendig, um das schöne Aussehen zu erhalten. Benutzen Sie zur Reinigung einfach ein feuchtes Tuch. Gelegentliche Reinigung mit Seifenwasser ist durchaus zu empfehlen..
Quelle: www.virofiber.com

VIROTM - Mechanische und physikalische Materialeigenschaften:

Testverfahren mechanische Eigenschaften

Meßergebnisse
Einheit
Tensile strength
33,44
MPa
Elongation at break
772,60
Tensile modulus
957,00
MPa
Yield stress
24,55
MPa
Charpy impact strength
84,80
KJ/m2
Shore D hardness (1 second)
67,80
 
Shore D hardness (15 second)
58,30
 
Vicat softening point (50 N load)
84,25
°C
Flexural modulus
2,036
MPa
Flexural strength
29,24
MPa
Compressive strength
169,70
MPa
Yield stress (compressive)
48,91
MPa
Heat deflection temperature (Heating rate: 120 °C/hour)
46,40
°C
Glass Transition Temperature
- 95
°C
Coefficient of thermal expansion
(30 - 60 °C)
(100 - 113 °C)

108
750

10-6/K
10-6/K

Testverfahren physikalische Eigenschaften

Meßergebnisse
Einheit
Dichte
0,9545
g/cm3
Entflammbarkeit (Abbrenngeschwindigkeit der Probe)
19,9
mm/min
Wasserabsorption
51
ppm weight
Chemische Widerstandsfähigkeit (Gewichtsänderung)
a. Meerwasser (pH 7,6)
0,0216
%
b. Schwimmbadwasser (pH 7,1)
0,0259
%
c. 2 % Reinigungsmittel (pH 7,6)
0,0115
%
d. 5 % Zitronensäure
0,0023
%
e. 5% NH4OH (Ammoniumhydroxid)
0,0076
%
f. 20% Schwefelsäure
0,0006
%
Chemische Widerstandsfähigkeit (Volumenänderung)
a. Meerwasser (pH 7,6)
0,2279
%
b. Schwimmbadwasser (pH 7,1)
0,2509
%
c. 2 % Reinigungsmittel (pH 7,6)
0,4206
%
d. 5 % Zitronensäure
0,1260
%
e. 5% NH4OH (Ammoniumhydroxid)
0,1426
%
f. 20% Schwefelsäure
0,2403
%
Vollholz:

Vollholz liegt im Unterschied zu den durch Trennen des Holzes und erneutes Zusammenfügen mit unterschiedlicher Faserrichtung hergestellten Holzwerkstoffen - in seiner unveränderten gewachsenen Struktur vor. Vollhölzer werden als Schnittware (Balken, Bohlen, Bretter, Leisten, Pfähle, Stempel, Masten oder Schwellen) verwendet.
Quelle: www.holzwurm-page.de